Verwaltungsrecht in der Klausur

Als Stipendiat des Fellow-Programms Freies Wissen 2018/2019 wurde ich durch Wikimedia Deutschland, den Stifterverband und die VolkswagenStiftung bei der Erstellung eines offen lizenzierten Lehrbuchs zum Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrecht gefördert.

Als Ergebnisse des Projekts sind sowohl das rund 1000-seitige Lehrbuch „Verwaltungsrecht in der Klausur“ (i.E. im De Gruyter Verlag) als auch das 16 Fälle umfassende Fallrepetitorium „Fälle zum Verwaltungsrecht“ (Carl Grossmann Verlag) erschienen. Beide Werke stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung, können auf Wikibooks online gelesen und als Printversion im Buchhandel gekauft werden.

Neben mir wirkten an dem Projekt 35 Wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen aus ganz Deutschland mit.

Mit Lehrbuch und Fallrepetitorium soll der Versuch unternommen werden, die Idee offener Bildungsmaterialien in den Bereich juristischer Ausbildungsliteratur zu tragen und konkurrenzfähig zu etablieren.

Konzeptionell ist das Lehrbuch auf eine Darstellung der Grundlagen des examensrelevanten Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrechts angelegt. Aus verwaltungsprozessualer, weil klausurrelevanter Perspektive werden die zentralen Strukturen und Probleme des allgemeinen Verwaltungsrechts und der relevanten Bezüge zum besonderen Verwaltungsrecht wissenschaftlich aufbereitet. Ergänzt wird das Lehrbuch von einem 16 Fälle umfassenden Fallrepetitorium, mittels dessen die praktische Arbeit am Sachverhalt in Klausursituationen geübt werden kann.

Das Projekt wird von mir im Sinne von Open Science umfassend auf der Wikiversity-Projektseite dokumentiert. Dort findet sich eine Dokumentation aller Projektschritte, von der Bewerbung bis zur Veröffentlichung des Buchs sowie Infos zu allen im Kontext des Fellow-Programms von mir besuchten Veranstaltungen.

Zudem dokumentiere ich den Projektfortschritt auf Instragram und Twitter – Wer mir dort folgen möchte, ist herzlich dazu eingeladen!