Verwaltungsrecht in der Klausur

Gemeinsam mit vielen anderen Wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen aus ganz Deutschland verfasse ich im Rahmen der Förderung durch das Fellow-Programm Freies Wissen ein OER-Lehrbuch zum Verwaltungsrecht, das erstmals offen lizenziert sein wird und damit auch als Grundlage für viele weitere OER-Projekte dienen kann. OER steht für „open educational resources“, es geht also um die Erstellung offen lizensierter Bildungsmaterialien. Mit der Erstellung eines OER-Lehrbuchs zum Verwaltungsrecht soll der Versuch unternommen werden, die Idee offener Bildungsmaterialien in den Bereich juristischer Ausbildungsliteratur zu tragen und konkurrenzfähig zu etablieren.

Konzeptionell ist das Lehrbuch auf eine Darstellung der Grundlagen des examensrelevanten Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrechts angelegt. Aus verwaltungsprozessualer, weil klausurrelevanter Perspektive werden die zentralen Strukturen und Probleme des allgemeinen Verwaltungsrechts und der relevanten Bezüge zum besonderen Verwaltungsrecht wissenschaftlich aufbereitet und anhand von Fallbeispielen erklärt.

Das Projekt wird von mir im Sinne von Open Science umfassend auf der Wikiversity-Projektseite dokumentiert. Dort findet sich eine Dokumentation aller Projektschritte, von der Bewerbung bis zur Veröffentlichung des Buchs sowie Infos zu allen im Kontext des Fellow-Programms von mir besuchten Veranstaltungen.

Zudem dokumentiere ich den Projektfortschritt auf Instragram und Twitter – Wer mir dort folgen möchte, ist herzlich dazu eingeladen!